Wandern-1000-561-3.jpg

Berge genießen...

Wie hier am Zollner See beim Erwandern des GEO-TRAILS

Bergsteigerdorf - Partner

Wandern-1000-561-6_edited.jpg

Man möchte fast meinen, das Kötschach-Mauthen eine Jahrtausend-Wander-Tradition hat. Schon die Römer wanderten an der alten "Via-Iulia-Augusta" über die "Karnischen Alpen" und "Gailtaler Alpen" Richtung Norden. Es ist hier im Gailtal aber nicht nur die atemberaubende Natur, die uns zu einer der attraktivsten Wanderregionen Europas macht. Es ist die einzigartige Kombination, der Geologie, der Botanik, der Alpingeschichte und auch der historischen Einflüsse (Frontzone im ersten Weltkrieg) die aus diesem Alpinen Schmelztiegel etwas ganz besonderes gemacht hat. Nicht umsonst soll dieser Teil der Karnischen Alpen als  "UNESCO-WELTNATURERBE" nominiert werden.

Wander Spezialist

Wandern-1000-561-7_edited.jpg

"Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen"

Dieses Zitat von Johann Wolfgang von Goethe, ist auch Leitspruch für unser Wanderangebot. Von geführten Wanderungen, speziellen Themenwanderungen, Wandern am Marien-Pilgerweg, Wandern am bekannten 403 (Karnischer Höhenweg), Wandern am Gailtaler Höhenweg, Wolayersee, Zollnersee oder einfach nur der "Karnischen Milchstraße" entlang. Wir haben alle Infos für dich. Kartenservice, Rückentragenverleih, Transfers, Trockenraum uvm. im Alpencamp und ein gut sortierter Bergsportspezialist im Dorf, runden unsere Wanderkompetenz ab.

Mussen & Mauthner Alm

Wandern-1000-561-10_edited.jpg

Zu einem der interessantesten Areale der alpinen Pflanzenwelt gehört der Mussenstock, der östlichste Eckpfeiler der Lienzer Dolomiten. Er gilt als der "Blumenberg Kärntens". Seine Besonderheit: Mehr als 500 Pflanzenarten, davon über 280 sogenannte höhere Pflanzen, mit der "botanischen Königin", der Paradieslilie, haben der Mussen den Ruf als "Blumenberg" der besonderen Art verschafft.

Auf der Mauthner Alm entstand in den letzten Jahren ein äußerst interessanter "Botanischen Lehrpfad", der sogenannten "ALPENBLUMEN-WANDERWEG", der den botanisch interessierten Wanderer vorbei an hunderten Bergblumen über die Mauthner Alm führt.

Mauthner Klamm

Mauthner-Klamm_edited.jpg

Die Mauthner Klamm zählt mit ihren bis zu 200 Meter hohen, sich beinahe berührenden Felswänden, zahlreichen Hängebrücken, in den Fels geschlagene Tunnel und eindrucksvollen Steigen zu einer der schönsten Schluchten Österreichs. Die Klamm besteht aus 2 Teilstücken. Der erste Teil ist der Klammwanderweg. Ab dem heiligen Grab folgt der Klabautersteig.

Der Klabautersteig ist für abenteuerliche Familen eine volle Sensation. Der Weg führt nicht nur durch den Felsen entlang, sondern geht auch quer durch die Bachbette. Die Begeher der Mauthner Klamm sollten allerdings nicht wasserscheu sein, denn der Weg führt teilweise durch knietiefes Wasser. Für Kinder aber auch für Erwachsene ist der Klabautersteig ein Riesenabenteuer und auch ein Mordsspaß.

ACHTUNG DIE KLAMM IST AKTUELL GESPERRT!!