Winter-1000-561-2_edited.jpg

Winter-Wonder-Land

Kötschach-Mauthen gilt seit jeher zu den schneereichsten Regionen Österreichs. Es kommt daher auch immer wieder vor, das es bis zu 2 Meter liegende Schneehöhe gibt,

Ski-Alpin

am Erlebnisberg Vorhegg

Winter-1000-561-8_edited.jpg

Für Familien mit Kindern und Snowboarder bietet das kleine Skigebiet Kötschach-Mauthen die optimalen Voraussetzungen. Das Skigebiet ist für Anfänger und Könner des weißen Sportes bestens geeignet.

 

Mit dem Doppel-Sessellift geht es hinauf auf den Berg und bei der Abfahrt kann man den herrlichen Ausblick ins Gailtal auf sich wirken lassen. Bei einer Abfahrt in Richtung Laas lädt die Ödenhütte zu einem gemütlichen Einkehrschwung ein. An der Talstation Kötschach werden sie vom s`Budile - Team mit kulinarischen Kleinigkeiten verwöhnt und mit einem heißen Glühwein oder Tee aufgewärmt.

Skigebiet

Naßfeld

Winter-1000-561-9_edited.jpg

Das Naßfeld gehört zu den TOP-10 Skigebieten in Österreich.

  • 110 Pistenkilometerauf insgesamt 40 verschiedensten Pisten

  • 30 Liftanlagen bei 5 Einstiegsstellen ins Skigebiet

  • 3 Skischulen, 3 x großen Kids-Übungsgelände

  • Übungslifte und Zauberteppiche

  • 25 Skihütten und Restaurants

  • 100% Schneesicherheit und Sonne, Sonne, Sonne

  • stündlicher Skibus zur Talstation Milleniumsexpress 25 km

  • und vieles mehr....

Langlaufen

Winter-1000-561-12_edited.jpg

Schneefahrbahn haben wir fast immer, aber nur auf unseren herrlichen Loipen. Kötschach-Mauthen und das Obere Gailtal bietet seinen Gästen einausgedehnte Loipennetz das für seine Qualität auch mit dem Loipengütesiegel ausgezeichnet wurde.

 

Man zieht seine Kreise auf Doppelspurloipen mit Klassischer Spur und Skatingspur. Entlang der Loipen findet ihr im Tal verschiedenste Möglichkeiten um sich aufzuwärmen. Glühwein, Glühmost, ein Glas Wein und die obligate "Brettljause" gehören da natürlich dazu.

Skitouren & Schneeschuhwandern

Winter-1000-561-11_edited.jpg

 Als Trendsportarten haben sich in den letzten Jahren das Schneeschuh Wandern und das Skitourengehen einen fixen Platz im heimischen Winterangebot erobert.

Gemeinsam mit Familien und Freunden erwandert man die Landschaften rund um Kötschach-Mauthen ganz abseits von vielbegangenen Trampelpfaden. Mit einer guten Ausrüstung und der passenden "Jause" gehts durch tiefverschneite Wiesen, eisbehangene Waldstücke und eventuell bei strahlendem Sonnenschein auf einen der umliegenden Gipfel.

Winterwandern & Rodeln

4inter-1000-561-13_edited.jpg

Bei strahlendem Sonnenschein geht es zu Fuß durch Wälder, über Wiesen, vorbei an traditionellen Bauernhöfen und immer wieder findet man Möglichkeiten zum Rasten. Auf den unterschiedlich langen und steilen Wegen durch unsere Wälder gibt es mehr als genug zu entdecken.
Wandertipp - Ödenhütte: Vom Ort aus gehts rund 1,5 Stunden gemächlich bergauf. Die Ödenhütte ist sowohl für Skifahrer, als auch Wanderer ein beliebter Ausflugspunkt mit Blick über das ganze Gailtal und die Karnischen Alpen. Eine Übersichtskarte der Winterwanderwege rund um Kötschach-Mauthen gibts natürlich in unserer Rezeption. Für Rodelfans gibt´s am Gailberg auch eine beleuchtete Nachtrodelbahn.

ÖAV-Eiszentrum

Eisturm-klein_edited.jpg

Am Eingang zur Mauthner-Klamm, wo im Hochwinter selten ein Sonnenstrahl hinkommt bietet sich der 28 m hohe Eisturm im OeAV – Freizeitpark als Alternative zu den natürlichen Wasserfällen / Eisfällen an.

 

Von Ende November bis März kann mit „Toprope-Sicherung“ bei Tag und Nacht der „Alpine Marterpfahl“ erklommen werden. Nach dem eisigen Vergnügen bietet die Hütte daneben genügend Aufwärmmöglichkeiten und das Eislsportler-Herz freut sich auf einige Runden auf der Kunsteisbahn oder bei einem zünftigen Eisstockturnier.